SARAH | Travel

AUSTRALIEN (random Pictures) + Video

06/02/2015

Achja Australien.. <3

Wohl einer der schönsten Plätze auf dieser Welt!

 

Für die, die uns nicht auf Snapchat verfolgt haben..

Im Februar haben ich und Tatjana den Flug nach Sydney gebucht und im März ging es dann schon los.

Also alles sehr spontan!

3 Wochen hab ich dort verbracht. 3 Wochen die mich echt geprägt haben.

Seither trauere ich Australien – vor allem dem Stadtteil „Bondi“ hinterher.

Es war wohl die beste Zeit in unserem Leben. Alleine schon weil wir das gemeinsam erleben durften. Zwei beste Freunde am anderen Ende der Welt.

 

Nach ner höllen Reisezeit von 28 Stunden (beim Heimflug waren es sogar 33 Stunden), kamen wir in Australien an und haben die erste Woche im Zentrum von Sydney verbracht – wo wir viel zuviel geschoppt haben.. Die Preise sind ja verhältnismäßig zu uns fast doppelt so teuer, dafür verdienen die Menschen auch um einiges mehr. In der Stadt haben wir im QT – Hotel gewohnt. Das Frühstück war der hammer – auch wenn ich immer das selbe bestellt habe, weil ich die hälfte der Karte sowieso nie verstanden habe..

Nicht weit von unserem Hotel entfernt war das berühmte Opern Haus. Ich war die ersten Tage schon ganz hibbelig, weil ich da natürlich unbedingt hinmusste.

Als ich dann endlich davor stand war es atemberaubend. Ich stand vor einem der bekanntesten Gebäude – am anderen Ende der Welt. Ich kann dieses Gefühl garnicht beschreiben, dass ich in diesem Moment hatte.

Nach der ersten Woche sind wir dann nach Bondi rüber und haben im Ravesis Hotel gewohnt.

Man nennt den Stadtteil auch „die Bondiblase“ – wenn du einmal dort warst, willst du nicht mehr weg!

Standleben pur! Alle laufen in Shorts und nen Schlabberpulli, barfuß durch die Straßen. Überall siehst du die Surfer, all die kleinen Läden, süße Lokale und überall gute Laune! UND.. so viele gut aussehende Männer auf einen Fleck 😀 Mit Bart, langen – nach hinten zusammen gebundenen Haaren, braungebrannt und mega Body laufen sie nach einander am Stand und in der Stadt mit ihren Surfbord, oberkörperfrei herum 😀 Da hat jede Frau was zu schauen!!

Oftmals bin ich auch alleine um die Häuser gezogen, da du in Bondi so schnell Leute kennen lernst. Alle sind total offen und gehen auf einen zu. Somit konnte ich auch mein Englisch etwas aufbessern 😉

Bevor wir geflogen sind war mein Englisch.. drücken wir es mal so aus – nicht der Rede wert. 😀 Aber schon nach der ersten Woche könnt ich mich super verständigen. Gut bin ich zwar immer noch nicht und meine Lieblingssätze waren „do you understand what I mean?“ oder „Can you explain me?“ 😀 .. Aber es hat funktioniert 😉

Jedes mal wenn wir oder auch ich alleine unterwegs waren, wurden wir von 1000 Leuten angesprochen, was wir hier machen, von wo wir sind und ob sie uns etwas zeigen sollen – würde in Österreich wohl kaum jemand machen – dort steht das auf der Tagesordnung und ist ganz normal.

In Bondi sind Tatjana und ich dann auch tattoowieren gegangen. Und ich hab endlich meine Palme bekommen, die ich mir schon seit ner halben Ewigkeit gewünscht habe.

Im Meer war ich selber leider nur 1x da es ja schon etwas kälter war.

Was mich auch total beeindruckt hat war..

– die Fahrt mit der Yacht! Wo sich Tatjana im Paddeln versucht hat. Und auch wenn es vielleicht nicht so aussah.. sie hatte es echt drauf 😉

– der Pool im Meer in Bondi – bei dem „Icebergs„-Club

– der Aussichtspunkt wo man über die ganze Stadt sah

– die geheimen Strände an denen wir gebracht wurden von unseren Freunden vor Ort

– der Spaziergang den Stränden und der Klippen entlang

– die riesen Wellen

– das Hotel in Bondi

und sovieles mehr..

Was ich auch nicht vergessen werde, als wir abends am Strand mit Musik und ner Flasche Wein am Stand gelegen sind und uns die Sterne angesehen haben. Mega schön und mega kitschig 😀

Geshootet haben wir natürlich auch bis zum umfallen. (Diese Fotos gibts dann ein ander mal auf meinem Blog)

Ach.. wir haben einfach soviel erlebt, das ich garnicht weiß wo ich anfangen und aufhören soll zu erzählen.

Zum Glück haben wir ja immer ein bisschen mitgefilmt. Leider zu wenig mit der Spiegelreflex Kamera, sonder sehr viel mit der Gopro und dem Handy. Deshalb leider nicht die beste Qualität. Aber soll ja einfach eine Erinnerung sein.

Aufjedenfall war es DAS ERLEBNIS! Und ich weiß jetzt schon das ich bald wieder dort sein werde!

 

 

Hier noch ein paar Fotos von Instagram 😉

 

 

  1. Ich bewundere dich so sehr, du bist so jung und talentiert, deine Bilder strahlen so eine tolle Wärme aus! Außerdem seid ihr beiden absolut sympathisch – weiter so!!!! 🙂

  2. Oh mein Gott..
    Ich war noch nie dort und wenn ich das Video anschauen, fühlt es sich so an als wäre ich schon mal da gewesen 😍
    Wunderschönes Video.
    Ihr zwei Mädls seit’s so sympathisch und alle beide so wahnsinnig hübsch 😘

  3. Hey ihr 2! Sehr sehr cool, toller Bericht, cooles Video und sehr geile Pics! Da bekommt man schon Bock auf Australien – sind auch im Jännder und Februar 2016 dort 🙂 LG, Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.